Peugeot

Peugeot 306 Break Sport 1,8 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der drehfreudige, durchzugsstarke Sechzehnventiler agiert temperamentvoll, wird bei höheren Touren aber relativ laut. Getriebe: knackig-exakt, aber etwas zu lang übersetzt. Nicht besonders leichtgängige, um die Mittellage wenig präzise Lenkung, großer Wendekreis. Giftig dosierbare Bremsen mit tauglicher Wirkung. Ordentlich dimensionierte Sportsitze, straffe Abstimmung mit hoher Filter-Kompetenz. In flotten Kurven bleibt der Kompakt-Kombi lange neutral, schiebt dann aber stark über die Vorderräder. Ausreichendes Platzangebot vorne, hinten wird´s zu dritt etwas eng. Durchschnittlich geräumiges, variabel erweiterbares, aber zerklüftetes Gepäckabteil. Praxis-Plus: hohe Zuladung, niedrige Kante, ebener Boden, Dachreling, Verzurrösen. Minus: wenig Innen-Ablagen, kurze Sitzflächen. Der Sport-Kombi ist chic eingerichtet, passabel ausgestattet, aber nur mäßig […]

Peugeot 406 SV 2,0

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zweiliter-Sechzehnventiler werkt kraftvoll, elastisch und ist nur bei hohen Touren etwas brummig. Sicheres, weitgehend neutrales Kurvenverhalten, für das ausgezeichnete Handling zeichnen die direkte Lenkung und die exakt-kurzwegige Schaltung verantwortlich. Das 406-Fahrwerk bügelt selbst schlechteste Pisten glatt. Großzügig bemessener Passagier-Raum, im Fond hat man es selbst zu dritt bequem. Der Durchschnitts-Kofferraum ist über die niedrige Ladekante leicht zu beladen, gut nutz- und erweiterbar. Feines Ambiente dank zeitlos-attraktiver Karosserie sowie eleganter, holz-dekorierter Innen-Einrichtung. Als SV kein Sonderangebot, mit sämtlichen Elektro-Helfern, Klimaanlage und Regensensor für die Scheibenwischer aber komplett ausgestattet. Seltenes, doch nützliches Feature bei einem Viertürer: der Heckscheibenwischer. Sicherheits-Check in Ordnung. […]

Peugeot 406 Coupé V6

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der V6 überzeugt mit feinem Klang und beachtlicher Agilität, er taugt für entspanntes Gleiten genauso wie für temperamentvolle Reiseschnitte. Dazu paßt das perfekte Handling: Das Peugeot-Coupé durchfährt Kurven höchst spurstabil, das gut abgestufte Getriebe läßt sich knackig und exakt schalten. Nicht weich, doch im richtigen Maß komfortabel: die Federung des agilen Franzosen. Das geräumige Innere – selbst im Fond sitzt man verhältnismäßig bequem – und der voll reisetaugliche, zudem variable Kofferraum machen den zweitürigen 406 zum echten Gran Turismo. Minus-Punkte: schlechte Karosserie-Übersicht, großer Wendekreis. Die elegante, wohnliche Einrichtung vermittlet gleichermaßen Luxus-Flair wie Sportlichkeit, auf hohem Niveau bewegen sich Verarbeitungs- und […]

Peugeot Partner Fam. Komf. 1,4

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Das eigenständige Konzept mit steiler Stirn, hoher Dachlinie und senkrechtem Heckabschluß ermöglicht gewaltige Kopffreiheit und ein überragendes Ladevolumen. Die Rückbank läßt sich geteilt umklappen, eine seitliche Schiebetür bekommt man gegen Aufpreis. Angenehm straffe, großzügig dimensionierte Sitze, klares Cockpit, freundliches Ambiente – der Innenraum ist fast frei von Lieferwagen-Feeling. Wie auch das Fahrverhalten: Trotz hohem Aufbau zeigt der Partner keinerlei Wank-Neigung, Fahrbahn-Unebenheiten werden kompetent glattgebügelt. Der 1,4-Liter-Zweiventiler läuft kultiviert und relativ durchzugsstark, Beschleunigung und Spitze leiden etwas unter dem hohen Aufbau. Um die Mittellage gefühllose Lenkung, gut dosierbare, halbwegs standfeste Bremsen. Akzeptable Komfort- und Sicherheits-Mitgift, Klima und ABS gibt´s gegen Aufzahlung. […]