Peugeot

Peugeot 306 Cabrio 1,8 Saint Tropez/Roland Garros

08. Jan 2001Keine KommentareTests

Die offene Version des Peugeot 306 zählt ohne Zweifel zu den schönsten Cabrios überhaupt. Die Sondermodelle Saint Tropez“ bzw. „Roland Garros“ schaffen durch ausgewählte Lack-und-Leder-Kombinationen noch mehr Exklusivität, ohne preislich abzuheben – immerhin bekommt man eine überkomplette Ausstattung mitgeliefert. Das serienmäßige Elektro-Verdeck ist einfach zu bedienen, schließt paßgenau und verschwindet im Offen-Modus unter einer eleganten Abdeckung. Genuß-Plus beim Cabrio: wenig Windverwirbelungen, gute Verwindungssteifigkeit. Fahreindrücke: quirliger, kultivierter Vierzylinder-Motor, gelungene Getriebeabstimmung, kurze Schaltwege, direkte Servolenkung, fein zu dosierende ABS-Bremsen, agiles Handling – einzig der große Wendekreis stört. Straff, doch nicht gnadenlos hart gefedert, problemlose Fahreigenschaften. Platz-Plus: Auch im Fond nicht zu eng, […]

Peugeot 406 Coupé 2,0

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Das gefällig-elegante 406 Coupé bietet überraschend gute Platzverhältnisse – auch im Fond reist man nicht unbequem -, der variable Gepäckraum schluckt sogar große Stücke. Karosserie-Plus und -Minus: sehr gute Steifigkeit, aber schlechte Übersichtlichkeit und hohe Ladekante. Fahr-Werte: Komfort-orientiertes, aber nicht zu weiches Fahrwerk, neutrales bis dezent untersteuerndes Eigenlenkverhalten. Ausreichend direkte Lenkung, exakte Schaltung, gut zu dosierende Bremsen. Der überarbeitete Motor liefert genug Drehmoment bei geringerem Verbrauch, läuft ruhig, ist aber kein Sportler. Unaufdringlich-elegante Einrichtung, reichhaltige Ausstattung (inklusive Radio, Klima etc.), die Verarbeitung weist jedoch Finish-Schwächen auf. Ausreichende Sicherheits-Ausrüstung (Seiten-Airbags muss man gegen Aufpreis ordern), vollzählige Umwelt-Beigaben. Technik R4, 4-Ventil-Technik, 1997 […]

Peugeot 106 Open 1,1

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Für den kleinen Peugeot spricht vor allem sein komfortables und dennoch kurven-taugliches Fahrwerk, die schmucke Karosserie bleibt beim Raumangebot allerdings hinter dem Klassenschnitt zurück. Vor allem Kopffreiheit und Fond-Knieraum sind knapp bemessen, der kleine, unbeleuchtete Kofferraum lässt sich immerhin variabel erweitern. Der Peugeot-Zwerg ist sympathisch eingerichtet und tadellos verarbeitet, das Basismodell ausstattungs-mäßig allerdings nicht zu üppig bestückt. Lenk-Minus: schwergängig (Servo kostet Aufpreis), großer Wendekreis. Problemlos dagegen: die Schaltung. Das 1,1-Liter-Triebwerk ist drehfreudig und spritzig, klingt angenhm kernig und hält den kleinen Gallier munter auf Trab, ohne dabei dem Suff zu verfallen. Für die Kleinwagen-Klasse üblich: zwei serienmäßige Frontairbags, gegen Aufpreis […]

Peugeot 206 Sport 1,4

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der fesche Franzose bietet vorne reichlich, hinten erträglich viel Platz, der Kofferraum ist mit 245 Litern klassenüblich groß, gut nutzbar und 2:1 erweiterbar. Innen-Plus: viele Ablagen, gute Übersicht, ansprechende Materialien. Das Cockpit macht im Gegensatz zur Rundum-Verspoilerung nur dezent auf sportlich, die Serien-Mitgift dieser Version ist ordentlich, die Verarbeitung sauber. Der Zweiventiler dreht gleichmäßig hoch, hängt gut am Gas, bietet jedoch – vor allem im unteren Touren-Bereich – nur durchschnittliches Temperament. Sein sportlich-kerniger Klang wirkt nie störend, beim Spritkonsum könnte er aber zurückhaltender sein. Leicht untersteuerndes Fahrverhalten, quickes Handling, ausgewogene Federung. Kräftige Bremsen, knackig-präzise Schaltung. Allerdings: Die Lenkung ist um […]

Peugeot 306 Style HDI

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der moderne Common-Rail-Turbodiesel beschleunigt nicht extrem bissig, dafür gleichmäßig und praktisch ohne Turboloch. Größtes Plus: der sparsame Verbrauch. Nicht mehr ganz am Puls der Zeit: das recht komfortable, aber lastwechsel-anfällige Fahrwerk, die zielgenaue, allerdings etwas zähe Lenkung und die schwachen Bremsen. Auch das übersichtliche Cockpit wirkt nicht mehr ganz taufrisch, ist allerdings ausgereift-solide verarbeitet. Etwas knapp geschnittener Innenraum, speziell im Fond und beim Gesamt-Volumen des klassenüblich erweiterbaren Koffer-Abteils liegt der Franzose im Hintertreffen. Weitere Minuspunkte: wenig Ablagen, zu hohe Sitzposition, großer Wendekreis, wenig hochreichende vordere Kopfstützen. Tadellos dagegen: die Schaltung und die Serien-Ausstattung, weder bei Komfort-, noch bei Sicherheits-Details wurde […]

Peugeot 406 SV HDI 110

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der stärkere der beiden HDI punktet mit homogener und souveräner Leistungsentfaltung, werkt hervorragend geräusch-gedämmt, das hohe Eigengewicht wirkt sich aber auf Fahrleistungen und Verbrauch aus. Die Schaltung ist knochig-exakt, die leichtgängige Lenkung könnte mehr Fahrbahn-Feeling vermittlen, außerdem stört der große Wendekreis. Bis auf leichte Lastwechsel-Anfälligkeit sicheres Fahrverhalten, die sanfte Federung kommt selbst mit kurzen Wellen gut zurecht. Top-Niveau: der Serien-Umfang des SV-Modells, bis auf den überladenen Lenkstockhebel passt auch die Ergonomie. Das 406-Ambiente wirkt freundlich und hochwertig, die Verarbeitung vertrauenswürdig. Gutes, aber nicht hervorragendes Platzangebot. Das Kofferraumvolumen ist im Grundzustand bescheiden, eine Durchreiche und Umlege-Lehnen sind aber Serie. Aufpreisfrei auch […]

Peugeot 806 ST 2,0 T

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Turbo-Benziner geizt nicht mit Kraft und läuft samtig-leise. Wer die Power voll ausnützt, wird aber an der Tankstelle zur Rechnung gebeten. Das Handling des Van-Routiniers ist angenehm pkw-haft, trotz komfortabler Federung bietet das Fahrwerk genug Sicherheitsreserven, selbst beladen und bei Lastwechseln. Lenkung & Schaltung: leichtgängig und exakt, die Bremsen neigen allerdings zu spürbarem Fading. Dem Siebensitzer bleibt beim Gestühl-Maximum nur mäßig Kofferraum. Die hinteren Sessel lassen sich jedoch herausnehmen, die beiden Vordersitze um 180 Grad drehen. Thema Raumangebot: vorne großzügig, in der Mitte passabel, hinten gerade ausreichend. Praktisch: zwei seitliche Schiebetüren. Durchdacht eingerichtet, sinnvoll, aber nicht überschwenglich ausgestattet, recht […]

Peugeot 106 GTi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Wer die Sport-Talente des kleinen GTi auskosten möchte, muß den Vierventiler gnadenlos hochdrehen – was aber nicht nur die Leistung, sondern auch den Lärmpegel in beachtliche Höhen treibt. Tolles Handling dank sicherem Sportfahrwerk mit Komfort-Reserven, unterstützt durch die präzise Servo mit griffigem Leder-Lenkrad. Bissige, fading-resistente Bremsen, exaktes, leichtgängiges und gut abgestuftes Getriebe. Vorne kaum Platz-Probleme, im Fond haben es Erwachsene besonders im Kniebereich eng. Plus: beide Vordersitze mit Einstiegs-Memo. Minus: wenig brauchbare Ablagen, großer Wendekreis. Relativ kleines, aber variabel erweiterbares Gepäckabteil. Umfangreiche Serienausstattung, sympathisches Ambiente, ordentliche Verarbeitung. Bis auf die nicht höhenverstellbaren Gurte komplette Sicherheits-Checkliste, Umwelt-Manko: fehlende Wasserbasis-Lacke. Technik 4-Zylinder-Reihe, […]

Peugeot 306 XR 1,9 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die aufgefettete XR-Ausstattung ist jetzt bereits ziemlich umfangreich, Schmankerln – wie etwa Regensensor oder ABS – bleiben aber immer noch dem teureren XT vorbehalten. Freundliche, gut durchdachte Einrichtung, das Platzangebot entspricht dem Klassenschnitt, nur die Fond-Sitztiefe ist zu gering. Ebenso nur Mittelmaß: der variabel erweiterbare Kofferraum. Der bewährte Wirbelkammer-Turbodiesel werkt drehmomentstark, elastisch und akustisch zurückhaltend, Verbrauchs-Rekorde sind von ihm aber keine zu erwarten. Sicheres, komfort-orientiertes Fahrwerk, die Bedienung von Lenkung und Schaltung funktioniert mühelos und exakt. Verbesserte passive Sicherheit, sogar Seitenairbags stehen auf der Extra-Liste. Auch die Umwelt-Checkliste wird komplett abgehakt. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1905 ccm, 66 kW (90 PS) […]

Peugeot 306 1,8 16V Sport Break

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Volumen des (zerklüfteten) Kofferraums bietet mit 442 Litern keinen Bestwert, der Franzose wirft aber sinnvolle Lade-Details in die Waagschale, so etwa 2:1-Variabilität, Dachreling, Gepäckraum-Abdeckung, Verzurr-Ösen und Spann-Netz. Das Passagier-Platzangebot reicht vorne aus, hinten wird´s zu dritt eng. Minus: Sitztiefe generell zu kurz. Sport-Attribute: Die straffe Federung ist selbst mit 445 Kilo Zuladung nicht zu überfordern, der aus dem 406 bekannte 1,8-Liter-Vierzylinder dreht quirlig und elastisch hoch, im oberen Touren-Bereich wird er allerdings brummig. Knackig-exakte Schaltung, schwergängige, um die Mittellage ein wenig unpräzise Lenkung, jedoch ohne Antriebseinflüsse. Bremsen: giftiges Ansprechverhalten, taugliche Wirkung. Bis auf den Schulter-Bereich gut dimensionierte Sportsitze mit […]

Peugeot 306 Cabrio 1,6i St. Tropez

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Innen haben vier Personen locker Platz, der Kofferraum geriet durch das versenkbare Verdeck ziemlich flach. Der Zweiventil-1600er zieht schon von unten angenehm durch, er beschleunigt harmonisch und läuft kultiviert – völlig ausreichend für Stadt- und Oben-Ohne-Partien. Für Sport-Fans oder Vielfahrer wird der offene 306 auch mit mehr PS angeboten. Die Saint Tropez-Ausstattung knausert nicht mit Verwöhn-Details: Radio, vier E-Fensterheber, Elektro-Verdeck und sogar Lederausstattung sind u. a. Serie. Dafür ist der Franzose weder besonders verwindungssteif noch perfekt verarbeitet, auch diverse kleinere Mängel können nerven. Der attraktive Anschaffungspreis, das ausgewogene Fahrwerk und die problemlose Bedienung versöhnen freilich wieder. Angemessener Verbrauch, auch sonst […]

Peugeot 406 ST 1,9 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nach Überwindung des kleinen Turbolochs geht es dafür zügig voran. Das komfortable Fahrwerk pariert selbst kurze Stöße sauber und hält den Wagen in flotten Kurven stabil. Gutes Handling, Lenkung und Schaltung arbeiten leichtgängig-präzise. Fein dosierbare, nicht allzu kräftige Bremsen. Einziges Dauer-Ärgernis: die umständliche Code-Wegfahrsperre. Sonst herrscht Wohlfühl-Atmosphäre: geschmackvolles, aufgeräumtes Cockpit, großzügige Ablagen und einwandfreie Material-Qualität. Die Sitze sind etwas zu kurz, einen Tick zu weich, aber dennoch langstreckentauglich. Im Klassenvergleich gutes Raumangebot, der 430-Liter-Gepäckraum ist zwar nicht groß, aber mit geteilt umlegbarer Fondlehne samt Durchladeklappe besonders variabel. Der Selbstzünder-406 ist keine Okkasion, aber fein ausgestattet und penibel verarbeitet. Ohne Schwächen: […]