Wir erweitern unser Archiv kontinuierlich und füttern es so oft wie möglich mit aktuellen und früheren Tests aus ALLES AUTO. Sollte euch trotzdem ein Bericht zu einem speziellen Auto abgehen, schreibt uns einfach!

  • Zurücksetzen

  • Abschicken

Jeep Grand Cherokee 4,7 V8

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der neue Jeep Grand Cherokee kommt mit gewachsenen Außenmaßen noch bulliger und natürlich entsprechend geräumiger daher. Lade-Plus: Das Reserverad wanderte unter den Ladeboden, das Kofferraum-Volumen wird dadurch deutlich größer. Umgestaltet wurde auch das Interieur – das Cockpit etwa wirkt nobler und aufgeräumter, die aufgewertete Ausstattung erfüllt nun praktisch alle Wünsche.

Coupé Fiat 2.0 20V

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Das flotte Styling setzt sich im Cockpit fort, der Funktionalität tut´s aber keinen Abbruch. Dazu passend der Antrieb: ein drehfreudiger Fünfzylinder mit markantem Sound, erfreulichen Fahrleistungen und dank kurzer Übersetzung kräftigem Durchzug. Direkte, präzise Lenkung mit richtig dosierter Servo-Unterstützung, aber leichten Antriebseinflüssen. Viel Fahrspaß garantieren auch das griffige Volant, die

Fiat Ulysse 1,8

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Beim Billig-Ulysse ist die zweite Sitzreihe als Bank ausgeführt, deren Lehne sich nur im ganzen umlegen läßt. Immerhin kann man das Gestühl ausbauen, was bis zu 2100 Liter Stauraum bringt. Minus: Eine dritte Sitzreihe ist für die Einstiegs-Version nicht zu haben. Ausreichend kräftig: der 1800er mit angenehmer Drehmoment-Charakteristik – nur

Jaguar XKR Cabrio

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der kompressorgeladene V8 katapultiert das 1,8 Tonnen schwere Cabrio in nur 5,6 Sekunden vom Stand auf 100 km/h. In der Praxis bedeutender: die jederzeit souveräne Kraftentfaltung. Die weich und intelligent schaltende Automatik, die elektronische Stabilitäts-Kontrolle sowie das aktive Dämpfersystem zähmen die üppige Power. Wie auch das gut balancierte Fahrwerk –

Fiat Marea Weekend TD 100 SX

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Weitere Highlights: das charmante Cockpit-Design und die zwecks leichterer Beladung herunterklappbare Stoßstange. Auch die Grundausstattung kann sich – vor allem in Anbetracht des günstigen Kaufpreises – sehen lassen, die Verarbeitung ist durchaus in Ordnung. Der 100 PS-Turbodiesel stellt die goldene Mitte der Selbstzünder-Palette dar: Sein Durchzug (nach Einsetzen des Laders),

Jaguar XJ8 3,2 Executive

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der schwächste Jag-V8 läuft seidig, kultiviert und drehfreudig, wirkt unter 3500 Touren aber etwas phlegmatisch, trotzdem gibt´s hervorragende Fahrleistungen. Sehr angenehm: die weich schaltende Fünfgang-Automatik mit praktischem J-Schema. Der XJ8 liegt agil und sicher in den Kurven, die präzise Servo macht die stattliche Limousine erfreulich handlich. Plus: kräftige, aber leicht

Fiat Marea TD 125 HLX

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Weniger passend: die lange Vorglühzeit, der rauhkehlige Klang und das deutliche Turboloch. Ansonst ordentliche Fahr-Qualitäten: sehr gute Geräuschdämmung bei Reisetempo, recht komfortable Abstimmung, verläßliches Kurvenverhalten. Weitere Meriten: die leichtgängige Lenkung, das exakte Getriebe sowie die wirksamen und feinfühligen ABS-Bremsen. Vorne bietet der Marea reichlich, hinten durchschnittlich viel Platz. Zahlreich praktische

Hyundai Galloper Wagon 2,5 TD

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Der Galloper baut auf der ersten Pajero-Generation auf, optisch bietet er aber – zumindest außen – zeitgemäße Züge. Nicht ganz zeitgemäß: Airbag nur fahrerseitig, mäßige Komfort-Qualitäten des Fahrwerks, stark fading-anfällige Bremsen, Antriebs-Verwindungen im Allrad-Modus, schwammige Lenkung, hakelige und langwegige Schaltung. Was dagegen paßt, ist der Ausstattungs-Umfang des günstig kalkulierten Offroaders:

Hyundai Sonata 2,0 GL

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Mit seinen Außenabmessungen schielt das neu aufgelegte Hyundai-Flaggschiff schon auf die obere Mittelklasse. Der Sonata beeindruckt auch mit edel-elegantem Äußeren und feiner Basis-Ausstattung: Allerlei Elektro-Helfer, Klimaanlage, Alufelgen sowie zahlreiche Sicherheits-Goodies sind Serie. Ziemlich mickrig dagegen: der durch Federdome eingeengte, immerhin variable Kofferraum. Auch die nüchterne Innenarchitektur läßt kein Oberklasse-Flair aufkommen.

Hyundai Atos 1,0 GL

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Die eigenständig gestylte Hochbau-Karosserie punktet mit guter Raumausnutzung, praktischen Ablagen und kleinem Wendekreis. Nicht üppig, bei etwas Rücksicht der Vorderbänkler jedoch ausreichend: die Fond-Kniefreiheit. Selbst im Ausgangszustand brauchbares Gepäckabteil, die Fondlehne ist leider nur ungeteilt klappbar. Kein Kraftprotz, im Stadtgewühl jedoch dank kurzer Übersetzung spritzig und ausreichend leise: der Einliter-Dreiventil-Motor.

Fiat Bravo 2.0 20V HGT

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Mit typisch italienischem Spruch macht der drehfreudige Vierventiler mächtig Dampf, dank kurzer Übersetzung auch schon bei niederen Touren. Je nach Fahrweise braver bis power-adäquater Spritverbrauch. Das Fahrwerk ist wesentlich straffer als das der schwächeren Brüder, dafür liegt der 147 PS-HGT neutral und bombensicher bis in den Grenzbereich. Exakte Schaltung, in

Honda CR-V 2,0i RVSi

02. Jan 2001 Keine Kommentare Tests

Ob Kopf, Knie oder Ellbogen, ob vorne oder im Fond, die CR-V-Passagiere haben´s überall luftig, auch praktische Ablagen findet man genug. Nutz-Plus des variablen Kofferraums: Auch die Sitzbank ist geteilt klappbar. Weniger gut: die hohe Ladekante und der umständliche Zugang über die zweiteilige Heckklappe. Äußerst attraktive Ausstattung, solide Verarbeitung, wohnlich-moderne

2454 Ergebnisse gefunden