Renault Mégane Scénic RT 1,6e

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Bei identem Parkplatzbedarf wie seine Brüder offeriert der Kompakt-Van Scénic deutlich mehr Innenraum und vife Variabilität: Die drei Einzelsitze im Fond lassen sich umklappen oder ausbauen, der mittlere Sessel auch längsverschieben oder zum Tischchen umfunktionieren. Voluminöser, gut zugänglicher Kofferraum. Bequemer Einstieg, viele intelligente Ablagen, aber zu kleines Handschuhfach. Gefällige, nicht ganz perfekt verarbeitete Einrichtung, die RT-Version hat schon etliche Wohlfühl-Goodies an Bord. Nicht besonders antrittsstark, doch drehfreudig und laufruhig: der 90-PS-Vierzylinder. Sicheres Scénic-Fahrwerk: Selbst vollbeladen zeigt der Wagen kaum Lastwechsel-Reaktionen. Etwas indirekte Lenkung mit flach stehendem Volant, exakte Schaltung. Gut dosierbar, aber mäßig wirksam: die Bremsen. Verbrauch und Sicherheitsausrüstung: in […]

Nissan Almera 2,0 GTi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Sehr reichhaltige Ausstattung, die sowohl Komfort-, Sport- als auch Sicherheits-Ansprüchen gerecht wird. In Sachen Platzangebot liegt der Almera im guten Mittelfeld, der durchschnittlich große Kofferraum läßt sich variabel erweitern, die Domstrebe (bringt Steifigkeit) verhindert aber den Transport sperriger Güter. Durchaus GTi-würdig: der Motor, mit souveräner Power in jedem Drehzahlbereich und kernigem Sound. Er harmoniert hervorragend mit dem leicht zu schaltenden Getriebe. Die hochpräzise Lenkung mit relativ wenig Servo-Unterstützung und das angemessen harte, neutral ausgelegte Fahrwerk unterstreichen den GTi-Charakter. Plus: hervorragende Sitze, makellose Verarbeitung und wirksame Bremsen. Nichts auszusetzen gibt´s an den Umwelt-Bemühungen. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1998 ccm, 105 kW (143 […]

Opel Sintra GLS 2.2 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die vorderen Sessel sind drehbar, die hinteren Einzelsitze lassen sich spielend verschieben oder ausbauen: bis zu 3800 Liter faßt dann der Kofferraum. Gutbürgerliches Opel-Ambiente, viele brauchbare Ablagen, nicht ganz perfekte Verarbeitung. Ungewöhnlich für einen Vierventiler: Er liefert schon aus dem Drehzahl-Keller bereitwillig Leistung, dreht dafür unwillig hoch. Immerhin begnügt sich das 1,7-Tonnen-Dickerchen mit vernünftigen Sprit-Mengen. Minus: Zum Vierzylinder gibt es weder Automatik noch Top-Ausstattung. Allerdings: Schon die GLS-Version läßt kaum Wünsche offen. Sintra-Plus: Überraschend handlich dank angenehmer Sitzposition, guter Übersicht, direkter Lenkung und problemlosem Fahrverhalten. Überwiegend komfortabel gefedert, langwegige, aber präzise Schaltung, standfeste Bremsen, aktueller Sicherheits- und Umwelt-Standard. Technik 4-Zylinder-Reihe, […]

Toyota Corolla Kombi 1,8i 4WD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der einzige Weg zum Allrad-Antrieb führt beim Corolla über den Kombi. Der überzeugt dann auch mit optimaler Traktion und absolut neutralem Fahrverhalten. Das 1,8-Liter-Triebwerk läuft angenehm ruhig und werkt ziemlich drehfreudig. Relativ zäh dagegen: Drehmomentverlauf und Durchzug des Vierventilers. Tadelloser Federungs- und Geräusch-Komfort. Geräumiges, dank steil abfallendem Heck gut nutzbares Lade-Abteil, für noch mehr Volumen gibt´s eine geteilt umlegbare Rücksitzlehne. Nur Durchschnitt dagegen: das Passagier-Platzangebot. Indirekte Lenkung, exakte und leichtgängige Schaltung. Beruhigend: die standfesten und wirkungsvollen Bremsen des 4WD-Kombis. Beim Umwelt-Check bis auf kleine Patzer (keine Wasserbasis-Lacke) am Puls der Zeit. Der brave Verbrauch, die gute Qualität und die hohe […]