394_opelastracaravancomfo20dti

Opel Astra Caravan Comf. 2,0 DTI 16V

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der kompakte Kombi bietet ein geräumiges, gut nutzbares Gepäckabteil, Lader-Details (Dachreling, Verzurr-Ösen) sind ebenso an Bord wie die asymmetrisch geteilte Fondlehne samt Skidurchreiche. Den Passagieren wird auch im Fond ausreichend Platz zugesprochen. Das Cockpit: ergonomisch durchdacht, aber etwas bieder und nicht unbedingt hochwertig eingerichtet. Die Comfort-Ausstattung verwöhnt mit den gängigsten E-Helfern, die Verarbeitung ist einwandfrei. Der drehmomentstarke DTI zieht schon aus tiefen Touren kräftig an, schafft ordentliche Fahrleistungen und begnügt sich mit wenig Sprit. Das Fahrwerk kommt ohne unnötige Härten aus, selbst beladen bleibt der Astra (auf Wunsch mit Niveau-Regulierung ausgestattet) lange neutral, die präzise Lenkung ist ausreichend direkt, auch […]

411_renaultmeganecabrio16sport

Renault Még. Cabrio 1,6 Sport

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Das vom deutschen Cabrio-Spezialisten Karmann gestrippte Mégane-Cabriolet – nach dem Optik-Facelift noch flotter gestylt – bietet reichlich Fahrspaß. Der 110 PS starke 1,6-Liter-Motor ist temperamentvoll, laufruhig und erfreulich sparsam, nur bei ganz niedrigen Drehzahlen offenbart sich eine leichte Antrittsschwäche. Gelungen: Kein Überrollbügel stört die elegante Linie, das Verdeck verschwindet – dank Elektromotor ohne Aufwand – unter einer Abdeckung. Die Verwindungssteifigkeit liegt über dem Durchschnitt, nur auf sehr schlechten Straßen registriert man Karosserie-Bewegungen. Störend dagegen: die etwas indirekte Lenkung, die hakelige Schaltung und der kleine Kofferraum. Besser: die standfesten und wirksamen Bremsen, das sichere, durchaus agile Handling. Zusätzliche Verwöhn-Features: ordentliches Platzangebot […]

427_skodaoctaviacombiglxdi4x4

Skoda Octavia Combi GLX TDI 4×4

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit Allrad-Antrieb und zwei Zentimetern Bodenfreiheits-Plus ist der 4×4-Octavia bestens für Feldwege gerüstet, der Traktions-Vorteil bei Nässe und Schnee wertet die ohnehin untadeligen Fahreigenschaften nochmals auf. Die Federung kommt auch mit kurzen Schlägen gut zurecht, die direkt-präzise Lenkung und die angenehm zu bedienende Schaltung sorgen für Fahrfreude. Der 90-PS-TDI hat mit dem Mehrgewicht spürbar zu kämpfen, untermotorisert ist man jedoch nicht. Solide und robuste, nicht unbedingt hochwertige Einrichtung, die GLX-Variante wartet mit den gängigsten Komfort-Goodies auf. Thema Platz: vorne genug, hinten fehlt es an Knieraum. Das variabel erweiterbare Ladeabteil büßt wegen des 4×4-Antriebs gehörig ein, ist aber immer noch ausreichend […]

443_volvos8029a

Volvo S80 2,9 A

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der leise Reihen-Sechszylinder verhilft dem noblen Schweden zu ansehnlichen Fahrleistungen, die adaptive Viergang-Automatik arbeitet weitgehend ruckfrei und reaktionsschnell, das Anpassen an den individuellen Fahrstil erfolgt jedoch nur langsam. An sich komfort-orientierte Abstimmung, die herbe Schlagloch-Filterung fällt daher besonders negativ auf. Das Handling wirkt eher träge, das Fahrverhalten ist aber absolut sicher und neutral. Weiters: direkte Lenkung (allerdings großer Wendekreis), sehr kräftige, wenn auch nicht optimal dosierbare Bremsen. Großzügig: die Innen-Maße, der Kofferraum kann da nicht ganz mithalten, Rückbank-Umlegen hilft jedoch in vielen Fällen. Ausstattung: keineswegs üppig, die knisterfrei verarbeitete Einrichtung ist ergonomisch gestaltet, die dauerbeleuchteten Armaturen sind aber gewöhnungsbedürftig. Vorbildlich, […]

263_aa4402

Volvo S70 2,5d

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Fünfzylinder-TDI von Audi startet prompt, zieht schon von unten brav durch und drängt ab 2000 Touren kraftvoll vorwärts. Hörbar ist er nur kurz nach dem Kaltstart oder bei hohen Drehzahlen. Komfortables, sicheres Fahrwerk mit Filter-Schwächen bei kurzen Stößen. Etwas schwergängige Lenkung (aber: kleiner Wendekreis), exakte, angenehm kurzwegige Schaltung. Luftiger Innenraum mit enormer Ellbogenfreiheit, einigermaßen großes, aber verwinkeltes Gepäck-Abteil. Es ist dafür variabel zu erweitern sowie dank großer Öffnung und tiefer Ladekante einfach zu beladen. Freundlich-nobles Ambiente, solide Fertigung, akzeptable, aber nicht überbordende Ausstattung. Wie gewohnt punkten die Schweden mit vorbildlichem Sicherheitspaket bis hin zu integrierten Kindersitzen und Seitenairbags. Günstiger […]

279_test4101

Skoda Octavia GLX TDI

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Tadellos: die exakte, kurzwegige Schaltung und die angenehm präzise Servo. Großzügige Innenmaße vorne, Knie- und Kopffreiheit im Fond gerieten aber etwas knapp. Straffe Sitze mit relativ kurzer Beinauflage, genügend Ablagen. Plus: sehr großer, praktischer Fließheck-Kofferraum. Etwas schmuckloses Innenstyling, qualitativ aber hervorragender Eindruck. Schon als GLX recht komplett ausgestattet, Klima, Schiebedach oder ABS stehen auf der Extra-Liste. Gespart wurde bei der Geräuschdämmung: Motor- und Abroll-Sound sind lauter als bei VW oder Audi. Viel Serien-Sicherheit, makellose Erfüllung der Umwelt-Kriterien, toller Preis. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 210 Nm bei 1900/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v […]

295_test4501

VW Polo

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Ähnlich unspektakulär: der Sechzehnventiler mit spontanem Antritt, bravem Durchzug und kontinuierlichem Kraftaufbau. Ganz auf der Genre-Schiene: der Sound, der jedoch bei längerer Fahrt eher nervt als freut. Der härter abgestimmte GTI packt enge Ecken wie auf Schienen, neigt aber in schnellen Kurven zum Wanken. Plus: präzise Lenkung, straffe, gut konturierte Sportsitze, fein zu dosierende Bremsen. Negativ: die fallweise hakelige Schaltung. Funktioneller Arbeitsplatz mit Lenkrad- und Sitz-Höhenverstellung. Tolle Raumökonomie selbst im Fond, naturgemäß kleiner, aber gut nutzbarer und variabler Kofferraum mit niedriger Ladekante. Wenig Charme, aber qualitativ hochwertige Einrichtung, attraktive Ausstattung und fehlerfreie Verarbeitung. Bis auf Aufpreis-ABS gute passive Sicherheit, makellose […]

312_bmw320i

BMW 320i

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der drehfreudige Zweiliter-Sechszylinder läuft äußerst kultiviert, zieht gleichmäßig durch und sorgt für agile Fahrleistungen bei günstigem Verbrauch. Komfortables Fahrwerk mit harmlosen Lastwechsel-Reaktionen. Knackiges Fünfgang-Getriebe, aber etwas indirekte und schwergängige Servolenkung. Dafür läuft die Bayern-Limo exzellent geradeaus und lässt sich prima verzögern. Passagier-Platz: vorne ordentlich, hinten Durchschnitt. Zerklüfteter, ausreichend geräumiger Kofferraum, Variabilität bezahlt man extra. 3er-Plus: vife Praxis-Details, kleiner Wendekreis, genügend brauchbare Ablagen. Einpark-Minus: die schlechte Übersicht nach hinten. Der BMW ist elegant eingerichtet, sauber verarbeitet und ordentlich ausgestattet – die lange Extra-Liste lässt freilich noch genügend Spielraum zum Gustieren. Niveauvolles Sicherheits-Paket inklusive Kopfairbags vorne, bis hin zu Wasserbasis-Lacken komplett positiv […]

329_CitroenBerlingo19D

Citroën Berlingo 1,9 D Multispace

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Seine Transporter-Herkunft kaschiert der Multispace mit fröhlicher Einrichtung und pkw-haftem Handling. Trotz hohem Aufbau und komfortabler Abstimmung gut kontrollierbares Untersteuern sowie kaum Seiten-Neigung in flotten Kurven. Plus: gute Übersicht, problemlose Bedienung. Minus: großer Wendekreis, weiche Sitze mit wenig Seitenhalt. Der Berlingo besticht mit großzügigen Innenmaßen und riesigem, variabel bis auf stattliche 2800 Liter erweiterbarem Kofferraum. Praxis-Meriten: seitliche Schiebetür, große Heckklappe, Trenn-Netz, Laderaumabdeckung, zahlreiche vife Innen-Ablagen. Der Saugdiesel springt nach ausgedehnter Vorglüh-Phase sauber an, hängt munter am Gas und verwöhnt mit kontinuierlicher Leistungsentfaltung bei dezenter Diesel-Akustik. Akzeptable Ausstattung, klapperfreie Verarbeitung. Positiv erledigt: die Umwelt-Checklist. Durchschnitt: Werthaltung, Diesel-Durst und Serien-Sicherheit. Technik R4, […]

345_fordmondeoghia25aut5tg

Ford Mondeo Ghia 2,5 Aut.

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Top-Mondeo verwöhnt mit wohnlicher Einrichtung und luxuriöser Mitgift: Von Alufelgen über Sitzheizung bis zu Klimaautomatik ist alles an Bord. Saubere Verarbeitung, auch die Ergonomie paßt. Gute Mittelklasse-Platzverhältnisse, Ellbogen- und Fond-Kniefreiheit liegen sogar überm Schnitt. Nicht allzu großer, dafür aber variabler und via weit öffnender Heckklappe leicht zu beladender Kofferraum. Praxis-Meriten: viele Ablagen, gute Übersicht, kompakter Wendekreis. Weniger gut: weiche Sitze mit geringem Seitenhalt. Der V6 blubbert amerikanisch, läuft jedoch vibrationsfrei, wenn auch nicht gerade seidenweich. Trotz Automatik erträglicher Verbrauch, unter Voll-Last schaltet sie aber ziemlich ruckartig. Minus: unwilliger Kaltstart. Tolles Handling dank präziser Lenkung und hervorragend abgestimmtem Fahrwerk. Ohne […]

264_aa4403

Volvo C70 T5

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Das elegante Coupé bietet erfreulich viel Platz, sogar Fond und Kofferraum sind relativ großzügig dimensioniert. Edle, mit Alcantara-Leder verfeinerte Innenraum-Gestaltung, ordentliche Komfort-Ausstattung, vertrauenswürdige Verarbeitung. Hat der Fünfzylinder einmal das Turboloch überwunden, schiebt er kräftig an und entwickelt mitreißenden Sound. Feinfühlige Lenkung, allerdings mit deutlichen Antriebs-Einflüssen, die exakte Schaltung verlangt Nachdruck. Recht gutes Handling, neutrale Abstimmung, nur in Kehren oder Haarnadel-Kurven wird deutlich untersteuert. Der übersichtliche C70 ist mit seinem großen Wendekreis mühsam zu rangieren. Tauglicher Federungs-Komfort, auf Querfugen oder Kanalgittern wird der Schwede aber stoßig. Mit Front- und Seitenairbags, ABS und Traktionskontrolle attraktive Sicherheits-Ausrüstung. Das Umwelt-Denken bei Volvo ist zeitgemäß, […]

280_test4102

Skoda Octavia SLX 20V

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit präziser Lenkung und agilem Fahrwerk läßt sich der Tscheche quick um die Ecken bringen, und das ohne Komfort-Einbußen. Gute Traktion, wirkungsvolle ABS-Bremsen. Straffe Sitze, genügend Ablagen und vorne großzügige Innenmaße. Nutz-Vorteile: One-Touch-Fensterheber mit Klemmschutz, weit öffnende Fond-Türen, kleiner Wendekreis. Weniger gut: unübersichtliche Karosserie, Heckscheibenwischer nicht erhältlich. Der SLX ist hervorragend ausgestattet (Klimaanlage, Elektro-Schiebedach, Außenspiegel und Fensterheber mit Elektro-Hilfen, Alufelgen etc.) und auch ziemlich top bei der Sicherheit (ABS, zwei Airbags, Differentialsperre, Gurtstraffer, hohe Kopfstützen). Simple Innen-Architektur, aber gute Verarbeitung. Komplette Umwelt-Checkliste, moderater Spritverbrauch, vollverzinkte Karosserie, attraktiver Preis. Technik 4-Zylinder-Reihe, 5-Ventil-Technik, 1781 ccm, 92 kW (125 PS) bei 6000/min, max. […]

296_test4502

VW Polo Classic TDI

03. Jan 2001Keine KommentareTests

die Stufenheck-Variante des Polo mit größerer Fond-Kniefreiheit und gewaltigem, variabel erweiterbarem Gepäckabteil. Angenehm straffe Sitze, nüchtern-funktionelles Cockpit, sehr ordentliche Verarbeitung. Minus: kaum brauchbare Ablagen. Etwas magere Serien-Mitgift an Komfort-Features, akzeptable Sicherheits-Ausstattung (ABS und hintere Kopfstützen kosten Aufpreis). Präzise, aber ziemlich schwergängig: die Lenkung. Minus: langwegige, hakelige Schaltung. Bekannt drehmomentstark, temperamentvoll, elastisch und sparsam: der Direkteinspritz-Turbodiesel. Allerdings auch jederzeit hör- und spürbar (Vibrationen). Ausgewogen-straffes Fahrwerk mit leichten Schwächen auf kurzen Stößen. Fein dosierbare, durchschnittlich wirksame Bremsen, gutmütig untersteuerndes Fahrverhalten im Grenzbereich. Tadellos: komplette Umwelt-Checklist, attraktiv kalkulierter Preis, sehr gute Werthaltung. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, […]

313_bmw323ci

BMW 323Ci

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Klingt seidig, dreht willig: der 2,5-Liter-Reihensechszylinder. Allein der Punch aus dem Touren-Keller lässt etwas zu wünschen übrig. Erstaunlich komfortables, neutral abgestimmtes Sport-Fahrwerk, bei abprupten Lastwechseln muss man das Bayern-Heck dennoch im Zaum halten. Präzise, etwas indirekte Lenkung, knackig-exakte Schaltung, fein dosierbare, kräftige Bremsen. Coupé-Nachteile: schlechte Karosserie-Übersicht, eingeschränkte Kopffreiheit im Fond. Trotz Volums-Einbußen gegenüber der Limousine ausreichend geräumiger und variabler Kofferraum. Sehr ordentliche Ausstattung inklusive elektrischer Sitzverstellung samt Memory. Nobel-strapazfähige Materialien, perfekte Verarbeitungsqualität. Preislich liegt das fesche 3er-Coupé im Mittelfeld, bei Werthaltung, Servicenetz-Dichte und Sicherheits-Ausrüstung aber an der Spitze. Vernünftiger Sprit-Verbrauch, dazu gibt´s ein Vorzugszeugnis in Sachen Umweltbewusstsein. Technik R6, 4-Ventil-Technik, […]

330_daewoonubira16se

Daewoo Nubira 1,6 SE

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Zart facegeliftet präsentiert sich der Nubira II: mit großen Klarglas-Lichtern, gefälligem Heck und längerer Front für eine effektivere Knautschzone. Weitere serienmäßige Sicherheits-Modernisierungen: ABS, abschaltbarer Beifahrer-Airbag, fünf Dreipunktgurte, zwei Fond-Kopfstützen. Schon die Basis-Version ist bei günstigem Preis ordentlich ausgestattet, für Klima muss man aber zum SX greifen. Schluckfreudige, komfortable Federung, neutrales Eigenlenkverhalten. Man steuert den Koreaner einigermaßen direkt, schaltet aber über lange Wege – und mitunter hakelig. Der Einstiegs-Motor werkt weiterhin rau und wenig drehfreudig, allerdings mit mehr Drehmoment und geringerem Normverbrauch. Einigermaßen großzügiges Raumangebot, enttäuschend dagegen: das Volumen des variabel erweiterbaren Kofferraums. Reines Umwelt-Gewissen, umfangreiche Garantieleistungen, dürftiges Service-Netz, schwache Werthaltung. […]

346_fordpuma17

Ford Puma 1,7

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der 16V mobilisiert aus nur 1,7 Liter Hubraum stramme 125 Pferde, und die erntet man schon von tiefen Touren. Deftig-sportlicher Sound, der auf längeren Autobahnfahrten etwas nervt. Neutrales, sehr straffes Fahrwerk, es lässt kurze Wellen fast ungefiltert durch. Gut konturierte Sitze und direkte Lenkung verstärken das kart-ähnliche Fahr-Erlebnis. Knackiges, eng gestuftes Getriebe, wirksame, standfeste ABS-Bremsen. Zwei Leute finden bequem Platz, ihnen reicht auch der (variabel erweiterbare) Kofferraum. Den engen Fond sollte man höchstens für kurze Ausflüge entern. Dynamische Innenarchitektur, vernünftige Komfort- und passable Sicherheitsausstattung – die Aufpreis-Klimaanlage sollte man sich wegen der starken Innenraum-Aufheizung gönnen. Gute Verarbeitungsqualität, fehlerlos beim Umwelt-Check. […]

303_alfa15619jtd

Alfa 156 1,9 JTD

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der 1,9-JTD-Motor mit Common-Rail- Technik besticht durch spontanen Start, ordentlichen Durchzug und niedrige Sprit-Schnitte. Kurze Vorglühzeit, bis auf die relativ laute Kaltlauf-Phase angenehmer Sound. Straffes, ausgesprochen neutrales Fahrwerk mit leichten Filter-Schwächen. Präzise, direkte Lenkung, exakte doch fallweise hakelige Schaltung. Etwas bissig, aber wirkungsvoll und fadingfrei: die Alfa-Bremsen. Störend dagegen: die enge Pedalerie mit etwas gefühlloser Kupplung sowie die zwar pfiffig gestylten, aber nicht optimal ablesbaren Armaturen. Attraktiv gezeichnete Karosserie mit erstaunlich perfekter Verarbeitung aber nur mittelmäßigem Raumangebot. Klar unterm Durchschnitt: der 378-Liter-Kofferraum mit Durchladeluke als einziger Erweiterungsmöglichkeit. Rangier-Manko: großer Wendekreis und schlechte Übersicht nach hinten. Standesgemäßes Sicherheits-Paket inklusive ABS und […]

265_aa4404

Volvo S80 T6 A

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Die neue, große Volvo-Limousine verwöhnt mit überaus großzügigem Innenraum, dem eher knappen Gepäckabteil hilft serienmäßige, stufenweise Erweiterbarkeit. Wohnlich-edel eingerichtet, hochwertiger Material-Eindruck, als Top-Modell auch ordentlich ausgestattet. Vor allem die Serien-Sicherheit beeindruckt: Sie reicht von Front- und Seiten-Airbags über vordere Kopfstützen mit Schleudertrauma-Schutz bis hin zu einem Kopf-Schulter-Luftsack für beide Sitzreihen. Der turbogeladene Sechszylinder bringt souveräne Leistungsentfaltung bei dezenter Geräuschkulisse und ansprechenden Verbrauchs-Daten, die gut abgestimmte Automatik nimmt auch manuelle Befehle entgegen. Problemlose Bedienung, das Fahrwerk gibt sich sowohl komfortbewußt (Ausnahme: kurze Stöße) als auch kurventauglich, die Traktion des Frontrieblers ist aber nicht perfekt, der Wendekreis groß. Tadellos abgehakte Umwelt-Checklist, im […]

SsangYong Korando 2.9 Diesel

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Ebenso eigenwillig: Verwindungen und permanente Knarr- und Knistergeräusche. Der alte Mercedes-Fünfzylinder springt mürrisch an, plagt sich danach brummig und wenig kraftvoll mit dem fast 1,8 Tonnen schweren Wagen. Ausreichend talentiert im Gelände, ohne Allrad – besonders bei Nässe – muß man aufs Heck aufpassen. Verbesserungswürdig: die etwas gefühllose Lenkung, die hakelige Schaltung und die schwachen Bremsen. Ordentlich: das Platzangebot, der variable Kofferraum und die brauchbaren Innen-Ablagen, auch die Ausstattung überzeugt. Gute Sicherheit durch ABS, Fahrerairbag und Antischlupf-Regelung, Beifahrer-Luftpolster ist aber nicht erhältlich. Grün-Check: recyclierte Materialien und Wasserbasis-Lacke fehlen, erstaunlich geringer Verbrauch. Plus: drei Jahre Garantie. Technik 5-Zylinder-Reihe, 2874 ccm, 72 […]

297_test4503

VW Golf 1,6 Comfortline

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Kofferraum ist kein Liter-Gigant, aber optimal nutzbar und bei Bedarf variabel zu vergrößern, auch ein vollwertiges Reserverad findet nun Platz. Gediegene Innenraum-Gestaltung mit Höchstnoten für die Verarbeitungsqualität. Das günstig kalkulierte Comfortline-Paket wertet die brave Grundausstattung auf, vorbildlich schon die Basis-Sicherheits-Vorkehrungen. Leichtgängige, direkte Servo mit spontanen Reaktionen, aber ohne Nervosität. Ebenso spielerisch und präzise bedient man Schaltung und Bremsen. Extrem verzeihend: das ausgewogen abgestimmte Fahrwerk, welches nur auf ausgeprägten, kurzen Unebenheiten Komfort-Schwächen zeigt. Der 1,6 Liter-Motor läuft ruhig bis knapp unter 5000 Touren, dreht willig und bietet recht muntere Fahrleistungen. Plus: kompletter Grün-Check, vollverzinkte Karosserie, fairer Kaufpreis, dichtes Service-Netz. Technik […]

314_bmw320dtouring

BMW 320d touring

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Für den Nobel-Tourer steht Ladevolumen nicht an erster Stelle, sinnvolle Kombi-Details (geteilt umlegbare Fondbank, Trenn-Netz, Spann-Gummis, 12V-Steckdose, getrennt zu öffnende Heckscheibe) sind dafür serienmäßig. Aufpreispflichtig: Dachreling und Skisack. Ansehnliche, doch keineswegs luxuriöse Grundausstattung. Dafür punktet der Bayern-Kombi mit ergonomisch durchdachter Bedienung, feinen Materialien und solider Verarbeitung. Der Touring ist praktisch gleich lang wie die Limousine – mehr Knie- und Kopffreiheit für die Hinterbänkler sind aber dennoch drin. Komfortables, sicheres Fahrwerk mit leicht beherrschbaren Lastwechsel-Reaktionen. Präzise, doch etwas zähe Lenkung, butterweiche, exakte Schaltung. Der Direkteinspritz-Turbodiesel aus Steyr glänzt mit hoher Laufkultur, tollen Fahleistungen und niedrigem Verbrauch. Stolzer Kaufpreis, aber gute Werthaltung. […]

331_daewookoranda

Daewoo Korando 2,3 TD

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Korando setzt auch mit Daewoo-Gesicht (früher SsangYong) weiterhin auf Mercedes Power, trotz Zylinder- und Hubraum-Einbußen schafft man Zuwächse bei PS und Drehmoment. Außerdem werkt der Turbodiesel kultiviert, relativ leise und erfreulich sparsam. Ordentlicher Durchzug ab etwa 2000 Umdrehungen. Straffes, zugleich schluckfreudiges Fahrwerk. Dank zuschaltbarem Allrad, Untersetzungs-Getriebe und Differenzialsperre durchaus offroad-talentiert, heckgetrieben gibt´s besonders bei Nässe deutliches Übersteuern. Indirekte Lenkung, kurzwegig-hakelige Schaltung, ausreichend kräftige Bremsen. Raumangebot: vorne luftig, in Reihe zwei etwas beengter. Ausreichend geräumiges, variables, aber mühsam zu beladendes Gepäck-Abteil. Passable Serien-Mitgift, es gibt jedoch kaum Extras. Nicht ganz knisterfreie Verarbeitung. Minus: dürre Serien-Sicherheit (nur Fahrer-Airbag, kein ABS). Technik […]

266_aa4501

VW Lupo 1,4 Trendline

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit flottem Innen-Design und kecken Kulleraugen hebt sich der VW Lupo vom weitgehend baugleichen Seat Arosa deutlich ab. Der kleinste VW ist sauber verarbeitet, die Materialien wirken hochwertig und strapazfähig. Ziemlich attraktiv: die Trendline-Ausstattung. Überraschend exklusiv: die fair kalkulierte Extra-Liste mit Automatik, Leder, Klima und sogar Navigationssystem. Lupo-Innenraum: Vorne großzügig, hinten erträglich, den Fond entert man dank weit vorklappender Easy-Entry-Sitze recht kommod. Knapper, aber gut nutzbarer und erweiterbarer Kofferraum. Spritziger, drehfreudiger, bei hohen Touren etwas brummiger 16-Ventiler. Deutlich überm Klassen-Niveau: die straffen, gut dimensionierten Sitze und das schluckfreudige, sichere Fahrwerk. Leichtgängig, direkt und präzise arbeiten Lenkung und Schaltung. Engagierte Sicherheits-Ausrüstung, […]