19_aa0701

Audi TT Coupé 1,8 T

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Unter den chicen Coupé-Schwüngen lebt es sich erfreulich luftig – zumindest vorne, hinten reicht´s für Kleinkinder oder zusätzliches Gepäck. Schon der Basis-Kofferraum ist ziemlich geräumig, er läßt sich unter Beibehaltung der ebenen Ladefläche auch noch variabel erweitern. Liebevoll gestaltet und einwandfrei verarbeitet: das Interieur mit hochwertigem, schwarzem Kunststoff und jeder Menge Alu-Details. Üppige Ausstattung, gegen Aufpreis gibt´s u. a. Xenon-Lampen oder Allradantrieb. Doch schon frontgetrieben ist der TT ein Asphalt-Kleber allerster Güte. Dazu passend: die wunderbar direkte Lenkung, das gut abgestufte Getriebe sowie die starken, auch bei voller Beanspruchung nie nachlassenden Bremsen. Der Fünfventiler punktet mit toller Elastizität und niedrigem […]

53_aa1201

Citroën Xsara Coupé 2,0i 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Eleganz der Limousine macht´s möglich: zwei Türen weniger – und fertig ist das Coupé. Weiterer Vorteil: auch im schicken Zweitürer gibt´s massenhaft Platz. Das gilt genauso für den riesigen, gut nutzbaren und via geteilter Umlege-Bank erweiterbaren Kofferraum. Die Nachteile der breiteren Türen oder des unbequemeren Fond-Zustiegs kann man da locker verschmerzen. Allein dem Zweitürer vorbehalten: die 163-PS starke Top-Motorisierung. Bis in mittlere Drehzahlen gibt sich der Vierventiler allerdings recht verhalten, darüber agiert er bissiger, doch keineswegs atemberaubend – immerhin hält sich der Verbrauch in Grenzen. Ausreichend direkte, aber etwas zähe Lenkung. Schaltung: kurzwegig, leichtgängig, bei schnellem Gangwechsel jedoch hakelig. […]

85_1997b36

Daihatsu Move

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Auf den vier Einzelsitzen hat man es nach oben hin luftig, bei 1,4 Meter Außenbreite müssen die Ellbogen aber angelegt werden. Das Gepäckabteil ist im Normalzustand nur für kleine, hohe Gegenstände zu nutzen, die hinteren Sitze sind dafür leicht auszubauen. Interessant: Der ganze Innenraum kann auch zum Liegebett umfunktioniert werden. Typisch fernöstliche Nüchternheit prägt das Cockpit, einfach und praktisch zu bedienen ist es aber allemal. Minimundus unter der Haube: der 850ccm-Dreizylinder aus dem Cuore. Zum Mitschwimmen im Stadt-Gewühl reicht der Vierventiler aber allemal. Für die Fahrleistungen ausreichend: das Fahrwerk – zum flotten Kurvenfahren verleitet der hohe, schmale Aufbau ohnehin nicht. […]

119_1998b27

Mazda 626 2,0i GT

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Kein echter Sportler, die 136 PS des 626 GT reichen aber für klassenübliche Power. Leider steigt die Leistungs-Kurve erst ab 4500 Touren – synchron zur Lautstärke der sonst kultivierten Maschine – steil an. Praxis-Plus: deutlich verbesserter Durchzug dank kurz übersetztem Getriebe. Die Gänge lassen sich leicht und exakt sortieren, die Lenkung arbeitet indirekt, aber präzise. Fein dosierbare, wirksame Bremsen, gute Traktion, wenig Windgeräusche, straffe Sitze mit großzügiger Beinauflage. Vorne liegen die Komfortmaße deutlich über dem Klassenschnitt, hinten hapert es etwas an der Kopffreiheit. Lade-Meriten: viel Volumen, niedrige Kante, ebene Fläche sowie dank 2:1-Umlege-Lehne, Ski-Durchreiche und klappbarer Beifahrersitz-Lehne optimale Variabilität. Komplette […]

151_1998b8

Opel Astra Comfort 1,2i 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Tadelloses Raumangebot, besonders hinten geht´s luftig zu. Im Konkurrenzvergleich großzügig dimensioniert: Der 370-Liter-Kofferraum mit niedriger Kante, dazu gibt´s geteilt umlegbare Fondsitzlehnen und eine Ski-Durchreiche. Nutz-Plus: praktische Ablagen, gute Rundumsicht, simple Fahrersitz-Höhenverstellung, aufgeräumtes Cockpit. Nicht besonders modisch, aber funktionell und sauber verarbeitet: das Astra-Interieur. Schon die Comfort“-Ausstattung hält einige Wohlfühl-Schmankerln bereit, mehr Luxus findet man auf der gut bestückten Extra-Liste. Der Basismotor läuft kultiviert, mit zähem Ansprechverhalten und mühsamem Durchzug jedoch wenig temperamentvoll. Tadellos: das straff-komfortable, neutral abgestimmte Fahrwerk. Direkte, etwas schwergängige Lenkung, präzise, leichtgängige, doch fallweise hakelige Schaltung. Toll: die standfesten, kräftigen und gut dosierbaren Bremsen. Vorbildlich: Sicherheits-Ausstattung und Umwelt-Check. […]

184_aa3601

Renault Twingo Comfort

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Optisch war am Twingo nur wenig zu ändern, beim 98er-Facelift ging´s also mehr ans Eingemachte – endlich gibt´s ordentlich dimensionierte Sessel, aber auch deutlich mehr Sicherheit: Alle Twingos verfügen über vier Airbags, Gurtstraffer an allen äußeren Plätzen und zusätzliche Karosserie-Verstärkungen. Der neue 60-PS-Vierzylinder hängt munter am Gas, zieht gleichmäßig durch und braucht wenig Sprit. Unverändert: das großzügige und variable Platzangebot. Kleiner, doch beachtlich erweiterbarer Kofferraum. Plus: gute Übersicht, einfach zu rangieren. Minus: wenige und zu kleine Ablagen, schlecht erreichbare Front-Gurte. Unpräzise, bei höherem Tempo schwergängige Lenkung, exakte, gut abgestufte Schaltung. Bremsen: OK. Der Twingo ist solide verarbeitet, außen wie innen […]

217_aa4004

Subaru Impreza Turbo GT

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Luft-Hutze auf der Motorhaube, goldene 16-Zoll-Felgen und Spoiler-Aufputz lassen die Rallye-Wurzeln dieses Impreza sofort erkennen, innen untermauern Schalensitze und weiß unterlegte Instrumente den rasanten Stammbaum. Der aufgeladene Vierventiler dreht zügig, kraftvoll und gleichmäßig hoch, unter 2500 Touren bremst jedoch das Turboloch den Tatendrang. Ständig präsent, aber nie störend: der Boxer-Sound. Kurzwegiges Getriebe, extrem direkte Servo und kräftige Bremsen mit nicht zu früh einsetzendem ABS garantieren Fahrspaß pur. Genauso wie die optimale Allrad-Traktion und das fast neutrale Eigenlenkverhalten. Daß die Federung mitunter etwas grob agiert, wird man dem Rallye-Tier wohl nachsehen. Wie auch das kleine Gepäckabteil, der Innenraum ist ja durchaus […]

249_aa4302

Toyota Picnic 2,2 TDE

02. Jan 2001Keine KommentareTests

In Reihe eins und zwei findet man viel Platz, ganz hinten haben es höchstens Kinder bequem. Variable Möblage: Die mittleren Sitze lassen sich verschieben und klappen, die der dritten Reihe auch ausbauen. Nachteil: Mini-Kofferraum bei voller Besetzung, hohe Ladekante. Praxis-Plus: Dachreling, Verzurrösen, Gepäckraumabdeckung. Flotter Turbodiesel mit spontanem Antritt, munterem Durchzug und durchschnittlichem Verbrauch, das stets präsente Nageln stört nur im Kaltlauf. Leichtgängig-exakte Servo, knochiges, gut abgestuftes Getriebe. Verbesserungswürdig: die nicht fein dosierbaren, mittelmäßig wirksamen und fading-anfälligen Bremsen. Positiv: überwiegend problemloses Fahrverhalten, ausgewogene Federung, straffe, ordentlich konturierte Sitze, gute Übersicht. Recht umfangreiche Serien-Mitgift, der Picnic ist auch sauber und robust verarbeitet. […]

30_admin_aa0804

BMW 528i touring

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die dynamische Karosserie-Form mit dem schrägen Heck läßt es bereits erahnen: Der 5er-Kombi punktet mehr mit Eleganz denn mit Transport-Talent. Wer viel einladen will, kommt am Extra geteilte Rücksitzlehne“ wohl nicht vorbei. Zu viert hat man genügend Platz, auch mit Ablagen wird nicht gegeizt. Der starke Sechszylinder arbeitet drehfreudig, kultiviert und zieht auch schon aus dem Tourenkeller kräftig an. Das Fahrwerk des sportlich abgestimmten Bayern erfüllt die Erwartungen aber nicht ganz: Trotz Traktionskontrolle bricht das Heck beim flotten Slalom aus, vollbeladen kann die Federung durchschlagen. Tadellos dagegen: die leichtgängig-präzise Lenkung, das exakte Getriebe und die wirksamen ABS-Bremsen. Empfehlenswert: das günstig […]

64_aa1502

Fiat Seicento Sporting

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Karosserie ist gegenüber dem Vorgänger Cinquecento dezent gewachsen, im Fond und im Kofferraum blieb das Platzangebot aber bescheiden. Dafür läßt sich das Gepäckabteil leicht beladen, gut nutzen und mittels geteilt umlegbarer Rücksitze erweitern. Minus: keine brauchbaren Ablagen, fehlende Lenkrad- oder Sitz-Höhenverstellung, kleine, schwer verstellbare Außenspiegel. OK: Geräuschdämmung, Fahrgefühl, Verarbeitung. Pfiffiges Innenleben, attraktive Ausstattung samt günstig kalkulierter Aufpreisposten (Leder, Klima etc.). Sehr direkte, servolose Lenkung, die Schaltung hakelt fallweise. Die auffallend kurze Getriebe-Abstufung macht den drehfreudigen, elastischen und sparsamen Motor noch quirliger. Der Seicento Sporting flitzt quick und weitgehend neutral um die Ecken, das tiefergelegte Fahrwerk filtert recht passabel. Sicherheits-Mankos: […]

Jaguar XJ8 3,2 Executive

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der schwächste Jag-V8 läuft seidig, kultiviert und drehfreudig, wirkt unter 3500 Touren aber etwas phlegmatisch, trotzdem gibt´s hervorragende Fahrleistungen. Sehr angenehm: die weich schaltende Fünfgang-Automatik mit praktischem J-Schema. Der XJ8 liegt agil und sicher in den Kurven, die präzise Servo macht die stattliche Limousine erfreulich handlich. Plus: kräftige, aber leicht fading-anfällige Bremsen. Vorne gutes, hinten beengtes Platzangebot (kurze, tief liegende Sitzfläche, knappe Kopffreiheit), auch der Kofferraum fällt im Klassenvergleich deutlich ab. Jaguar -Wohnlandschaft: eine noble Mischung aus Holz, Leder und Kunststoff, sorgfältig verarbeitet. Üppig-luxuriöse Ausstattung, die vollelektrische Sitz- und Lenkradverstellung kostet aber teuren Aufpreis. Bei der Sicherheit wurde nicht gespart, […]

130_1998b16

Mitsubishi Colt 1,6 GLX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit dem 1600er ist der Colt flott motorisiert, der Vierventiler agiert ziemlich spritzig und wirkt auch bei niedrigen Touren nicht kraftlos. Guter Durchschnitt: Verbrauch und Laufruhe. Das straffe Fahrwerk garantiert sicheres und agiles Fahrverhalten, die Feder-Dämpfer-Abstimmung geriet ausgewogen. Ein dickes Plus kassieren die exakte und direkte Lenkung sowie die perfekte Schaltung. Weniger gut: die fading-anfälligen Bremsen. Das Platzangebot: tadellos vorne, im Fond zwickt´s jedoch an Kopf und Knie. Der Grund-Kofferraum hat Kleinwagen-Format, ist aber wenigstens variabel erweiterbar. Freundliche Kunststoff-Einrichtung mit hoher Funktionalität, brave Ausstattung, ambitionierte, aber nicht perfekte Verarbeitung. Das Sicherheits-Paket wurde mit Seitenairbags angereichert, zeitgemäß gibt sich der Colt […]

162_testex10

Jeep Cherokee Classic 2,5 TD Limited

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Statt der einst kantigen Armaturen findet man nun eine geschmackvolle Wohnzimmer-Einrichtung vor, Airbags und Leder-Bezüge inklusive. Der Motor ist enorm drehmomentstark, hängt gut am Gas und trinkt nicht übermäßig: ein herber Kraftlackl, der mit dem Eineinhalb-Tonner spielend fertig wird. Die langwegige Schaltung vermittelt Lastwagen-Feeling, ganz im Gegensatz zur angenehm direkten Lenkung. Straff gefedertes, dezent übersteuernd ausgelegtes Fahrwerk: Stöße spürt man deutlich, in schnellen Kurven wankt der Aufbau. Im Gelände schlägt sich der Cherokee dank Getriebe-Untersetzung und 60%-Sperrdifferential tapfer. Vorne wie hinten gibt´s ausreichend Bewegungsfreiheit, das Heck ist trotz ausladender Radkästen und Reserverad recht geräumig. Komplette Ausstattung, solide Verarbeitung, exzellente Werthaltung. […]

195_aa3604

Renault Mégane Scénic RT 1,6e

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Bei identem Parkplatzbedarf wie seine Brüder offeriert der Kompakt-Van Scénic deutlich mehr Innenraum und vife Variabilität: Die drei Einzelsitze im Fond lassen sich umklappen oder ausbauen, der mittlere Sessel auch längsverschieben oder zum Tischchen umfunktionieren. Voluminöser, gut zugänglicher Kofferraum. Bequemer Einstieg, viele intelligente Ablagen, aber zu kleines Handschuhfach. Gefällige, nicht ganz perfekt verarbeitete Einrichtung, die RT-Version hat schon etliche Wohlfühl-Goodies an Bord. Nicht besonders antrittsstark, doch drehfreudig und laufruhig: der 90-PS-Vierzylinder. Sicheres Scénic-Fahrwerk: Selbst vollbeladen zeigt der Wagen kaum Lastwechsel-Reaktionen. Etwas indirekte Lenkung mit flach stehendem Volant, exakte Schaltung. Gut dosierbar, aber mäßig wirksam: die Bremsen. Verbrauch und Sicherheitsausrüstung: in […]

228_test3202

Opel Sintra GLS 2.2 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die vorderen Sessel sind drehbar, die hinteren Einzelsitze lassen sich spielend verschieben oder ausbauen: bis zu 3800 Liter faßt dann der Kofferraum. Gutbürgerliches Opel-Ambiente, viele brauchbare Ablagen, nicht ganz perfekte Verarbeitung. Ungewöhnlich für einen Vierventiler: Er liefert schon aus dem Drehzahl-Keller bereitwillig Leistung, dreht dafür unwillig hoch. Immerhin begnügt sich das 1,7-Tonnen-Dickerchen mit vernünftigen Sprit-Mengen. Minus: Zum Vierzylinder gibt es weder Automatik noch Top-Ausstattung. Allerdings: Schon die GLS-Version läßt kaum Wünsche offen. Sintra-Plus: Überraschend handlich dank angenehmer Sitzposition, guter Übersicht, direkter Lenkung und problemlosem Fahrverhalten. Überwiegend komfortabel gefedert, langwegige, aber präzise Schaltung, standfeste Bremsen, aktueller Sicherheits- und Umwelt-Standard. Technik 4-Zylinder-Reihe, […]

Audi A4 Avant 1,9 TDI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der antrittsstarke 110-PS-TDI sorgt für tollen Punch und ausgezeichnete Fahrleistungen. Erfreuliche Begleiterscheinungen: extrem niedriger Diesel-Konsum sowie zumeist angenehme Akustik. Der A4 Avant ist kein Lademeister, entschädigt aber mit schicker Form und vifen Details: versperrbare Fondlehne mit bequemem Umlege-Mechanismus, fast ebener Ladeboden, stabile Laderaumabdeckung, serienmäßig vorhandenes Trennetz. Im Inneren geht´s sachlich-solide zu, Material-Anmutung und Verarbeitungs-Qualität überzeugen genauso wie die hervorragenden Sitze und die ausgereifte Ergonomie. Gleichermaßen exakt und leichtgängig arbeiten Lenkung, Schaltung und Pedalerie. Angenehm-straffes Fahrwerk, problemloses Handling, bei Nässe freilich kann ein ungestümer Gasfuß für durchdrehende Antriebsräder sorgen. Keine groben Mängel zeigt der Blick in die Umwelt- und Sicherheits-Checklisten, besonders […]

75_1997b39

Citroën XM 3.0i V6 Exclusive Aut.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der neue Top-Motor des PSA-Konzerns läuft kraftvoll und leise vom Drehzahlkeller bis zum Begrenzer, nur voller Leistungs-Einsatz produziert kernige Töne. Die adaptive Automatik paßt sich dem jeweiligen Fahrstil an, die spontanen, ruckarmen Schaltvorgänge harmonieren gut mit dem 190 PS-Aggregat. Selbst vollbesetzt wird´s im XM nicht zu eng. Knapp Klassenschnitt dagegen: der 455-Liter-Gepäckraum mit (nur ungeteilt) umlegbarer Fondbank. Das Hydraktiv-II-Fahrwerk variiert je nach Fahrsituation und Beladung blitzschnell die Feder-/Dämpferabstimmung. Ergebnis: sichere Straßenlage und guter Komfort, aber auch Filterschwächen auf Querfugen oder Kanaldeckeln. Die direkte, leichtgängige Servo verhärtet sich bei schnellen Lenkbewegungen. Noble Leder- und Holz-Einrichtung, aber billig wirkender Kunststoff im Armaturen-Bereich. […]

109_1998b36

Kia Clarus 1,8 SLX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Basis-Vierzylinder agiert ausgesprochen temperamentvoll und ab 2000 Touren auch recht durchzugsstark, er klingt aber etwas kernig und gehört mit Sprit-Schnitten knapp unter der Zehnliter-Marke nicht gerade zu den Sparmeistern. Komfortables, fast zu weiches Fahrwerk: Es reagiert zwar im Grenzbereich gutmütig untersteuernd, neigt aber beim flotten Slalom zum Aufschaukeln. Beim Rangieren kompensieren gute Übersicht und präzise Lenkung den ziemlich großen Wendekreis, die Schaltung verlangt etwas Nachdruck. Im Mittelklasse-Vergleich großzügige Raumverhältnisse, besonders die Kniefreiheit im Fond verdient Lob. Der Kofferraum ist eher knapp geschnitten, aber gut nutzbar und variabel. Nicht besonders elegant: die Kunststoff-Landschaft, Ergonomie und Verarbeitung sind dafür tadellos. Plus: […]

141_1998b11

Nissan Primera 2,0 SE

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der 130 PS starke Zweiliter-Vierzylinder brilliert mit sanftem Sound und sattem Leistungs-Angebot, bleibt dabei aber erfreulich sparsam. Kein Sparpaket: die üppige SE-Ausstattung, die vom Bordcomputer über sämtliche E-Helfer bis zu Klima und Leder alles bietet. Ebenso überzeugend: Material-Anmutung und Verarbeitung. Die Passagiere haben es nach allen Richtungen ausreichend luftig, der stattliche Kofferraum des Fünftürers ist gut nutzbar und via 2:1-Umlegesitze variabel zu erweitern. Plus: übersichtlicher Arbeitsplatz, ausreichend Ablagen. Recht komfortable Federung, Schwächen zeigen sich nur bei Schlagloch-Holperern. Mit dem Primera schafft man auch wirklich flotte Kurven ohne Streß, dank leichtgängiger, präziser Lenkung läßt sich der Japaner ganz easy dirigieren. Weniger […]

173_aa3404

Peugeot 406 SV 2,0

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zweiliter-Sechzehnventiler werkt kraftvoll, elastisch und ist nur bei hohen Touren etwas brummig. Sicheres, weitgehend neutrales Kurvenverhalten, für das ausgezeichnete Handling zeichnen die direkte Lenkung und die exakt-kurzwegige Schaltung verantwortlich. Das 406-Fahrwerk bügelt selbst schlechteste Pisten glatt. Großzügig bemessener Passagier-Raum, im Fond hat man es selbst zu dritt bequem. Der Durchschnitts-Kofferraum ist über die niedrige Ladekante leicht zu beladen, gut nutz- und erweiterbar. Feines Ambiente dank zeitlos-attraktiver Karosserie sowie eleganter, holz-dekorierter Innen-Einrichtung. Als SV kein Sonderangebot, mit sämtlichen Elektro-Helfern, Klimaanlage und Regensensor für die Scheibenwischer aber komplett ausgestattet. Seltenes, doch nützliches Feature bei einem Viertürer: der Heckscheibenwischer. Sicherheits-Check in Ordnung. […]

207_admin_aa3903

Seat Toledo 1,9 TDi Select

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die zweite Generation der spanischen Mittelklasse-Limousine: nobel-sportlich im Auftritt, sowohl außen als auch innen. Beim Fahrgefühl gibt´s agiles Handling getreu der Kompakt-Plattform von VW, das heißt Lenkung und Schaltung funktionieren präzise und leichtgängig. Die Bremsen packen kräftig zu, das straffe, aber dennoch schluckfreudige Fahrwerk sichert beste Kurven-Kompetenz. Die Toledo-Neuauflage hat zwar gegenüber dem Vorgänger die große Heckklappe verloren, 500 Liter Kofferraum-Volumen rangieren aber weiterhin überm Klassenschnitt, wer mehr Platz braucht, kann die Rückbank zudem geteilt umlegen. Plus: gute Qualität, tadellose Ergonomie, vollverzinkte Karosserie. Die Basis-Ausstattung Select bietet viel Funktionelles, aber wenig Verwöhn-Details. Moderne Sicherheits-Ausstattung, braver Umwelt-Check, günstiger Verbrauch. Technik R4, […]

239_test3403

Porsche 911 Carrera Tiptronic

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Weichere Federung, gutmütigere Haftgrenze, auch die Bedienung wurde softer: Kuppeln, Lenken, Bremsen – präzise wie eh und je, aber weniger knackig. Schlecht ablesbar, aber hübsch ineinander verschlungen: die Rundinstrumente aus dem Boxster. Bedien-Plus: Die Pedale sind dort, wo die Füße hinwollen, die Außenspiegel dort, wo das Auge sie sucht, im Knöpfchen-Chaos wurde aufgeräumt. Gut konturierte Sitze, mehr Platz vorne. Vergrößerter, aber immer noch sehr knapper Fond mit Klapp-Lehnen. Der jetzt wassergekühlte Vierventil-Sechszylinder-Boxen klingt etwas steril, die Power aber paßt: üppige Fahrleistungen plus Drehfreudigkeit plus Elastizität, optimal portioniert von der Fünfstufen-Automatik. Teure Anschaffung, gute Ausstattung mit viel Raum für Extras, unspektakuläre […]