192_test2604

Mercedes S 600

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der bullige Zwölfzylinder verhilft dem 2,2-Tonnen-Flaggschiff zu souveränen Fahrleistungen. Die adaptive Automatik paßt sich dem Fahrstil an und schaltet völlig ruckfrei. Das Fahrwerk bietet Top-Komfort, Unebenheiten werden beinahe weggezaubert. Trotz kräftiger Seitenneigung liegt das Schwergewicht sicher in der Kurve und fährt sich dank präziser Servo handlich. Heck-Ausbrüche werden vom Fahrdynamik-System ESP entschärft, gegen Versetzen der Hinterachse in Wechselkurven hilft aber nur leichtes Gegenlenken. Ob Innenbreite, Sitztiefe oder Komfortmaße – der Innenraum hat rekordverdächtige Dimensionen. Nur das zerklüftete Gepäckabteil mit hoher Ladekante enttäuscht. Mit Radio, Klimaautomatik, Lederausstattung, Parkdistanz-Kontrolle, Regensensor, Xenon-Licht u.v.m. ist der Benz üppig ausgestattet – angesichts des enormen Kaufpreises […]

225_aa4101

Subaru Forester 2,0 GX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der optisch zurückhaltende Forester wird leicht unterschätzt – permanenter Allrad, Untersetzungs-Getriebe und Rückroll-Bremse reichen locker für mittelschwere Offroad-Touren. Auf der Straße wiederum brilliert er mit sensibler Lenkung, kurzwegig-exakter Schaltung und gutem Federungskomfort. Vier Passagiere reisen bequem, der mittlere Fond-Platz ist nicht zu empfehlen. Großes, variables Gepäckabteil, viele Innen-Ablagen. Schlichtes, funktionelles Cockpit, als GX ist der Forester mit Klima, E-Panorama-Schiebedach, Niveauregulierung sowie zahlreichen Elekro-Helfern reichhaltig bestückt. Mäßig modische, doch sauber verarbeitete und keineswegs billig wirkende Materialien. Kultivierter Boxer-Motor, nicht spritzig, aber gut für unspektakuläre Durchschnitts-Power. Kurven-Talent: trotz starker Seiten-Neigung gutmütig, beherrschbare Lastwechsel-Reaktionen. Vorbildliche Sicherheit, keine Grün-Patzer, angemessener Verbrauch. Technik B4, 4-Ventil-Technik, […]

257_test3901

Saab 900 2,0i

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zweiliter-16V werkt im Drehzahlkeller etwas brustschwach, spricht dann aber gut aufs Gas an und dreht spontan hoch. Er läuft angenehm kultiviert, doch nicht besonders sparsam. Sehr direkte Lenkung mit relativ geringer Servo-Unterstützung, fallweise hakelige Schaltung. Leicht kontrollierbares Eigenlenkverhalten, die an sich schluckfreudige Federung ist jedoch auf Querfugen überfordert. Passables Raumangebot, geräumiger, gut nutz- und erweiterbarer Gepäckraum. Der Armaturenträger ist aufgeräumt, aber wenig schwungvoll gestaltet. Gewöhnungsbedürftig: das Zündschloß in der Mittelkonsole. Minus: schwache Heizung, laute Windgeräusche. Nicht übermäßig reichhaltig ausgestattet, alles Notwendige ist aber da. Bei Saab schon Tradition: viel passive Sicherheit, auch die Umwelt-Checklist erfüllt alle modernen Anforderungen. Technik […]

6_aa0502

Alfa Spider 3,0 V6 L

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nicht nur für eingefleischte Alfisti ein echter Leckerbissen: Alfas Spider mit dem Dreiliter-V6. Neu am Italiener: optische Änderungen an Front und Seite sowie bei den Felgen und im Inneren – da bekam der offene Italiener den Instrumenten-Look des 156ers. Überzeugend: der seidig-bullige Sechszylinder mit sportlichem Antritt, gleichmäßigem Drehmomentverlauf und starkem Durchzug sowie tollem Sound in allen Drehzahl-Bereichen. Der Spider unterwegs: guter Komfort, neutrales bis untersteuerndes Fahrverhalten, kurze Stöße werden jedoch nicht perfekt gefiltert. Minus: nicht gerade steife Karosserie, starke Antriebseinflüsse in der direkten und durchaus leichtgängigen Lenkung. Wirkungsvolle, fein dosierbare ABS-Bremsen ohne Fading. Plus: gut konturierte, viel Seitenhalt bietende Sitze, […]

72_aa1702

Ford Focus 1,6 Ghia

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der neue Focus gehört zu den geräumigsten Kompakten, besonders bei Innenhöhe und Kofferraumvolumen hat er die Nase vorne. Lade-Meriten: niedrige Kante, praktische Heckklappen-Fernentriegelung, geteilt umlegbare Fondlehne. Focus-Innenleben: munter gestylt, als Ghia besonders üppig ausgestattet und wohnlich eingerichtet. Beim Vorserien-Modell aber noch nicht Spitze: Materialanmutung und Verarbeitung. Mit der ungewöhnlich gezeichneten Schalter-Knöpfchen-Landschaft ist man rasch vertraut. Neue Maßstäbe setzt der Escort-Nachfolger im Fahr-&- Fühl-Bereich – mit hochpräziser Lenkung und Schaltung, agilem Handling, bombensicherer Straßenlage und zugleich ausgewogenem Federungskomfort. Die Bremsen verzögern hervorragend, lassen sich aber nicht optimal dosieren. Der 100 PS starke Sechzehnventiler ist ausgesprochen kultiviert, ausreichend flott, doch nur mäßig […]

106_1998b37

Kia Shuma 1,5i LS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Shuma-Karosserie bietet durchwegs überdurchschnittliche Platzverhältnisse, besonders die Kniefreiheit im Fond beeindruckt. Gut nutzbarer, variabler Kofferraum mit hoher Ladekante. Mäßige Übersicht, dank kleinem Wendekreis aber problemlos zu rangieren. Handling-Patzer: die zähe, ungenaue Lenkung mit Tendenz zum Verhärten sowie die langwegige und hakelige Schaltung. Ziemlich neutrales und meist komfortables Fahrwerk, ein Plus kassieren auch die ordentlich dimensionierten Sitze. Der 88-PS-Benziner liefert gute Fahrleistungen bei allerdings mäßigem Durchzug. Der 16V läuft etwas rauh und wird bei höheren Touren ziemlich laut. Komplette Ausstattung, die eintönige Kunststoff-Landschaft weist aber Verarbeitungsschwächen auf. Bis auf die sehr kurzen Fond-Kopfstützen akzeptable Sicherheits-Ausrüstung, beim Grün-Kapitel stören die fehlenden […]

138_test1604

Ford Scorpio GL 2,5 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Am ehesten überzeugt noch die bequeme (und durchaus kurventaugliche) Fahrwerksabstimmung, sie sorgt zusammen mit dem üppig dimensionierten Gestühl für viel Reisekomfort. Bullig und bissig, wenn auch von der Kultiviertheit her nicht oberklasse-reif: der 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel. Seine Sprit-Schnitte markieren im TDI-Zeitalter bestenfalls Durchschnitt. Relativ leichtgängige, aber ein wenig unpräzise Lenkung, etwas teigige Schaltung, bissige, aber fading-anfällige Bremsen. In dieser Fahrzeugklasse nicht üblich, daher umso erfreulicher: geteilt umlegbare Rücksitzlehnen als Erweiterung für den (durchschnittlichen) Kofferraum. Brav, aber nicht berauschend: das Platzangebot für die Passagiere. Scorpio-Pluspunkte: kleiner Wendekreis, tadellose Ergonomie, ordentliche Verarbeitung. Minus: hoher Wertverlust. Sicher & Grün ohne Tadel. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 2500 […]

170_test49

Lancia Y 1.2 16v LX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Einige Details, wie etwa die mittig plazierten Armaturen, sind allerdings gewöhnungsbedürftig. Dank froher Farben und Alcantara-Polsterung freundlich-wohnliches Ambiente. Bis auf leichtes Karosserie-Dröhnen auf Rumpelstrecken ordentliche Verarbeitung. Federung: auf langen Wellen schluckfreudig, bei kurzen etwas stoßig. Sehr sicheres, untersteuernd ausgelegtes Fahrverhalten. Der neue 1,2-Liter-16V werkt im Tourenkeller etwas behäbig, sonst aber kultiviert, kräftig und sparsam. Leichtgängige, präzise Servolenkung, exakte, aber knochige Schaltung. Die Bremsen könnten fester zupacken. Recht gute Platzverhältnisse, bequemer Einstieg in den Fond nur von der Beifahrerseite (Sitzlehne und -fläche klappen nach vorne, mit Memo-Funktion). Kleiner, aber variabel erweiterbarer Kofferraum. Reichhaltige Ausstattung, lückenloser Umwelt-Check, ABS und Beifahrer-Airbag kosten extra. […]

203_admin_aa3901

Seat Ibiza 1,4i SE Open Air

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Frischluft-Fans, denen ein Cabrio zu teuer, das Schiebedach aber zu wenig luftig ist, kann geholfen werden: Bei Seat wartet der Open Air“, ein Ibiza mit großem Faltdach. Der 60 PS-Zweiventiler tritt spontan an, zieht tadellos durch und klingt nur bei höheren Touren rauh. Ausreichende Fahrleistungen, braver Verbrauch. Sicheres, weitgehend neutrales Fahrverhalten, störend sind nur die massiven Traktionsprobleme bei Nässe sowie die spürbaren Antriebseinflüsse in der sonst direkten und exakten Lenkung. Tadelloser Komfort, nur bei kurzen Schlägen ist das Fahrwerk überfordert. Positiv: die wirkungsvollen, gut dosierbaren Bremsen. Ordentlich dimensioniertes Gestühl mit ausreichend Schenkelauflage und passablem Seitenhalt. Weniger aufregend: das zwar übersichtliche, […]

17_1997b52

Audi A3 1.9 TDI Ambition (110 PS)

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Durchschnittlich großer, doch glattflächiger und 2:1 variabel erweiterbarer Kofferraum. Angenehm-nobles Flair, hervorragende Verarbeitung, attraktive Ausstattung. Die Lenkung arbeitet präzise und ohne Antriebseinflüsse. Ebenfalls exakt: die angenehm kurzwegige Schaltung. Plus: sensibel dosierbare und äußerst wirksame Bremsen. Agiles Sportfahrwerk: sicher, leicht untersteuernd und nicht allzu hart. Ein weiteres Highlight: der 1,9-Liter-TDI, hier in der stärkeren Variante. Nach dem etwas rauhen Kaltlauf verliert sich der harte Selbstzünder-Sound. Der 110-PS-Diesel ist elastisch wie ein Sportwagen, Turboloch kennt er praktisch keines. Audi-typisch fehlerfrei bei Sicher- und Grün-Details. Mini-Manko: Seitenairbags aufpreispflichtig. Relativ teure Anschaffung, dafür sparsamer Verbrauch und problemloser Wiederverkauf. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 81 […]

51_test41

Citroën Xantia 1.9 TD Harmonie

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die elegante Karosserie hat schon ein paar Jahre am Buckel, in Sachen Raumangebot und Übersichtlichkeit ist der Xantia aber noch immer vorne mit dabei. Vor allem das variable Koffer-Abteil läßt sich zu respektabler Größe erweitern. Souverän in Sachen Komfort: Die hydropneumatische Federung arbeitet bei langen Wellen top, kurze Stöße werden nur mäßig verdaut. Präzise Schaltung, die Lenkung ist etwas gefühllos, die Bremsen könnten durchaus standfester sein. Ansprechende Ausstattung, kantig-konservativ eingerichtet, Verarbeitung und Qualität ohne Tadel. Umständliches Detail: die Code-Wegfahrsperre. Moderne Sicherheits-Ausstattung und bemühte Umwelt-Checkliste, beim Wiederverkauf nur Durchschnitt. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1905 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. […]

83_admin_aa1903

Honda Aero Deck 2,0i S TDS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der flotte Honda-Kombi basiert auf dem Civic-Fünftürer. Bei identem Radstand (2,62 m) ist der Aero Deck allerdings zehn Zentimeter länger. Die kommen dem Laderaum zugute, der mit 410 Litern trotzdem bescheiden ausfiel und zudem durch breite Radkästen eingeengt wird. Dafür läßt er sich via Umlegesitze erweitern, bietet niedrige Ladekante, ebenen Boden, Verzurr-Ösen und mehrere Ablage-Fächer. Auch im Aero Deck kommt der Direkteinspritz-Selbstzünder von Rover zum Einsatz, im Gegensatz zum Fünftürer aber in der stärkeren 105-PS-Version. Damit fällt das Turboloch viel kleiner aus, der Zweiliter-Zweiventiler springt praktisch ohne Vorglühen an und bleibt akustisch dezent. Plus: straff-neutrales Fahrwerk, leichtgängig-exakte Schaltung, gut dimensioniertes […]

117_1998b29

Mazda 323 P 1,3i PRO

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der dreitürige P rundet das 323-Programm nach unten ab. Bereits die Einstiegs-Version 1,3i PRO spendiert zum niedrigen Preis eine akzeptable Komfort-Ausstattung inklusive nützlicher Details wie Easy-Entry mit Memo beim Beifahrersitz oder Höhenverstellung für den Fahrer-Sessel. Ebenfalls überraschend: die ordentliche Sitztiefe und das hervorragende Platzangebot – besonders im Fond geht´s luftig zu. Freilich auf Kosten des Kofferraums, der sich mittels geteilt klappbarer Fondlehne vergrößern läßt. Top-Verarbeitung, der übersichtliche 323 läßt sich auch angenehm einparken. Bis auf die etwas indirekte Lenkung knackig-exakte Bedienung. Agiles Handling, selbst beladen bleibt der 323 P im Grenzbereich leicht beherrschbar. Der Basis-Benziner agiert durchzugsstark, hängt gut am […]

149_1998b9

Opel Corsa Swing 1,0i 12V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der kleine Vierventil-Dreizylinder läuft vibrationsfrei und ruhig, dreht gierig hoch, zudem werkt er sparsam und ausreichend elastisch. Die straffe Federung begünstigt das sichere, harmlos untersteuernde Eigenlenkverhalten, kurze Stöße kommen aber fast ungefiltert durch. Exakte, leichtgängige Schaltung, ebenfalls angenehm zu bedienen: die elektrische Servolenkung. Der Corsa ist tadellos verarbeitet, etwas kühl eingerichtet und akzeptabel ausgestattet. Bis auf die Kopffreiheit vorne nur durchschnittliches Platzangebot, der Kofferraum ist beachtlich voluminös, leicht zu beladen und variabel zu vergrößern.. Plus: gute Übersicht, genügend Ablage-Möglichkeiten vorne. Minus: Außenspiegel etwas zu klein. Durchschnittliche Sicherheits-Zugaben, ABS und Fond-Kopfstützen finden sich auf der Aufpreis-Liste. Makellos absolvierter Umwelt-Check, günstige Unterhaltskosten, […]

182_admin_aa3504

Puch G 500

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Seit 18 Jahren ist der G optisch beinahe unverändert, aber dennoch nicht altmodisch – der steirische Kraxler bekommt ja immer die neueste Puch- und Mercedes-Technik implantiert. Höchste Offroad-Kompetenz dank dreier Differentialsperren, großer Achsverschränkung, Gelände-Untersetzung und permanentem Allradantrieb. Trotz zweier Starrachsen überzeugt der Puch G auch auf der Straße mit neutralem Fahrverhalten und präzisem Handling. Wirksame Bremsen, gute Geräuschdämmung, akzeptabler Federungskomfort. Der bärenstarke V8 verhilft dem Schwergewicht zu sensationellen Fahrleistungen, er harmoniert gut mit der sanft, aber zögernd schaltenden Automatik. Bis auf die Ellbogenfreiheit gibt´s viel Passagier-Platz , auch der große, variable Kofferraum ist sehr gut nutzbar. Edles Interieur, luxuriöse Ausstattung. […]

215_aa4003

Skoda Octavia Combi SLX 1,9 TDI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Voluminöses, gut nutzbares und variabel erweiterbares Kombi-Heck mit niedriger Kante, großer Öffnung, Abdeckung und Verzurrösen. Gute, aber keineswegs überragende Innen-Maße, besonders die Fond-Kniefreiheit könnte üppiger sein. Überzeugende Verarbeitungs-Qualität, der neue Instrumententräger sorgt für gediegeneres Ambiente. Die SLX-Version ist mit Klima, Sitzheizung, Alufelgen und zahlreichen Elektro-Helfern reichhaltig ausgestattet, auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz. Gewohnt sparsam und bullig, doch nicht optimal geräuschgedämmt: der 110-PS-TDI. Ohne Komfort-Einbußen läßt sich der straff abgestimmte Octavia quick ums Eck bringen. Leichtgängig-präzise Lenkung und Schaltung, bissige, fading-freie Bremsen, harte, einfach zu verstellende Sitze mit tollem Langstrecken-Komfort. Grün-Minus: fehlende Wasserbasis-Lacke. Attraktives Preis/Leistungs-Verhältnis. Technik R4, Turbo, 1896 […]

247_aa4301

Toyota Avensis Kombi 2,0 TDE Lin. T.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Avensis Kombi übertrumpft seinen Vorgänger mit sattem 530-Liter-Laderaum – variable Erweiterungs-Möglichkeiten, Dachreling, Abdeckung, Verzurrösen und Staufächer inklusive. Minus: hohe Ladekante, einengende Radkästen. Generell über dem Durchschnitt bewegen sich die Innenmaße. Laufruhiger und sparsamer Wirbelkammer-Diesel, nach Überwindung eines kleinen Turbo-Lochs dreht er bullig hoch. Komfortables, sanft untersteuerndes Fahrwerk, präzise, relativ direkte Lenkung, etwas kratzige Schaltung. Bremsen: gut zu dosieren, durchschnittlich wirksam. Avensis-Meriten: hervorragende Geräuschdämmung, große, gut konturierte Sitze, zahlreiche Ablagen, übersichtliche Armaturen. Mit Ausnahme der Aufpreis-Klimaanlage fehlt selbst in der Basis-Version nichts Wesentliches. Gewohnt solide: Material-Anmutung und Verarbeitung. Hoher Sicherheits-Level, keine Umwelt-Sünden, gute Werthaltung, bekannt hohe Pannen-Abstinenz. Technik R4, Turbo, […]

28_admin_aa0803

BMW 530d

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Neue, starke Sechszylinder-Version des BMW-Direkteinspritz-Turbodiesels mit Common-Rail-Technik: Der moderne Vierventiler liefert bereits unter 2000 Touren reichlich Power – das Turboloch des bisherigen Wirbelkammer-Diesels ist hier nicht zu spüren. Den sportlich-dezenten Sound kann man innen dank effizienter Geräuschdämmung fast nicht hören. Bekannte Fünfer-Meriten: sportlich-straffes Fahrwerk, leichtgängige, dabei aber direkte Lenkung, exakt geführtes Getriebe, wirksame, gut dosierbare Bremsen. Das Raumangebot ist ausreichend, wenn auch manch kürzere Limousine mehr Platz für Hinterbänkler oder Gepäck bietet. Flott-noble, ergonomisch durchdachte Einrichtung mit reichhaltiger, aber noch lange nicht luxuriöser Grundausstattung. Ohne Tadel: die Verarbeitungs-Qualität des Bayern. Image und Werterhaltung gehören genauso zu den Pluspunkten wie das […]

62_aa1404

Daihatsu Terios 4WD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Platzangebot des kleinen Kraxlers geht mit den Außenabmessungen konform: viel Kopf-, aber wenig Knie- und noch weniger Ellbogenfreiheit. Knapper, aber variabler und leicht zu beladender Kofferraum. Wenig Pfiff im Inneren, die Ergonomie paßt, die Verarbeitung auch. Plus: gute Ausstattung – ABS plus Klima gibt´s um 30 Tausender Aufpreis. Minus: unbefriedigende Sitze, keine Verstellung von Lenkrad- oder Sitz-Höhe, kaum Ablagen. Der Mini-Jeep ist angenehm wendig, die schmale Spur bewirkt aber kräftige Karosserie-Neigung, deutliches Untersteuern und Aufschaukel-Tendenz. Dank Dauer-4×4 optimale Traktion, bei Offroad-Ausflügen sollte man aber die fehlende Geländeuntersetzung und den drehmomentschwachen Motor einkalkulieren. Der 16V wird erst höhertourig munter, aber […]

Hyundai Galloper Wagon 2,5 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Galloper baut auf der ersten Pajero-Generation auf, optisch bietet er aber – zumindest außen – zeitgemäße Züge. Nicht ganz zeitgemäß: Airbag nur fahrerseitig, mäßige Komfort-Qualitäten des Fahrwerks, stark fading-anfällige Bremsen, Antriebs-Verwindungen im Allrad-Modus, schwammige Lenkung, hakelige und langwegige Schaltung. Was dagegen paßt, ist der Ausstattungs-Umfang des günstig kalkulierten Offroaders: Von allerlei Elektro-Helfern über Klimaanlage und Fond-Heizung bis hin zu Alufelgen ist vieles aufpreisfrei, dazu gibt´s reichlich Zubehör. Der Mitsubishi-Turbodiesel arbeitet überraschend laufruhig und leise, ist bullig und drehfreudig, aber nicht besonders sparsam. Der Innenraum: ordentliche Sitze, aber unterdurchschnittliches Platzangebot, dafür begeistert der große und gut nutzbare Laderaum (zur Erweiterung […]

128_1998b18

Mercedes CLK 200 Cabrio

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Viersitziges Cabrio mit verwindungssteifer Karosserie und flottem Elektro-Verdeck: Nach nur 21 Sekunden ist es im Kofferraum verschwunden. Der verkleinert sich dadurch um 113 Liter, Erweiterungs-Absichten scheitern an der starren hinteren Sitzbank. Easy-Entry-Vordersitze, allerdings ohne Positions-Memo, erleichtern den Fond-Zugang. Dort ist für zwei Erwachsene ausreichend Platz, vorne sowieso. Wind & Wetter: Offen gibt´s wenig Verwirbelungen (außer im Fond), geschlossen kein störendes Pfeifen, das hochwertige Verdeck, aber auch die Antriebsschlupfregelung machen das CLK-Cabrio absolut winterfest. Das Fahrwerk ist perfekt ausbalanciert und filtert trotz straffer Abstimmung Unebenheiten recht geschmeidig. 136 PS machen aus dem Schwergewicht keinen Renner, Verbrauch und Laufruhe des Vierventilers passen […]

160_testex08

Jaguar XJR 4.0 Kompressor

02. Jan 2001Keine KommentareTests

363 PS Kompressor-Power und satte 505 Newtonmeter Maximal-Schub ergeben den bisher stärksten Serien-Jag. Tolle Fahrleistungen, schöne Akustik, quicke Fünfstufen-Automatik: Sie schaltet spontan, sanft und zur richtigen Zeit. Mit bestem Lenk-Feeling und kompetentem Fahrwerk geht´s flott und agil um die Ecken. Kraft-Überschuß an den Hinterrädern wird von der Antischlupfregelung entschärft. Unverändert enttäuschend angesichts der stattlichen Außenlänge: die Platzverhältnisse – besonders im Fond mangelt es an Kopf- und Kniefreiheit, auch der 430-Liter-Kofferraum ist keine Sensation. Wohlfühl-Plus: Die Vordersitze haben viel Verstell-Spielraum. Frisches, schwungvolles und ergonomisches Cockpit. Hell und freundlich: das dezente, hochwertige Interieur. Klassenüblich gute passive Sicherheit. Grün-Kritik: fehlende Wasserbasis bei Grund- […]

193_aa3603

Renault Mégane Coupé 1,9 dT

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Paßt überraschend gut zum flott gestylten Coupé: der Direkteinspritz-Diesel mit satter Power und tollen Verbrauchswerten. Er werkt jedoch im Kaltlauf rauh, höhertourig laut und im Drehzahlkeller etwas verhalten. Straffes, relativ komfortables Fahrwerk, im Grenzbereich neutral bis leicht untersteuernd. Exakte Schaltung, etwas indirekte Lenkung, standfeste, aber mäßig fein dosierbare Bremsen. Vorne hat man es luftig, im Fond geht´s nach mühsamem Zustieg sehr eng zu. Sitze: gut konturiert, doch klein dimensioniert und etwas zu weich. Ausreichend großer, variabler Kofferraum mit kleiner Ladeluke. Plus: übersichtliches Cockpit, große Reichweite, viele Ablagen. Nicht so gut: kleine, tief gelegene Schalter für Lüftung und Heizung. Ansprechende Verarbeitung, […]